Blogboard Adventskalender – Türchen 11

blogboard-adventskalender2014

Seit ihr vielleicht auch so wie ich immer etwas zu spät dran ? Ich mag Weihnachten sehr gern und wollte auch in der WG etwas weihnachtlich schmücken, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen rechtzeitig Weihnachtsdeko zu kaufen, euch geht es auch so ? Oder ihr braucht noch etwas schnelle Deko fürs Kinderzimmer die ihr mit eurem Nachwuchs zusammen machen könnt ? Sehr gut dann habe ich heute etwas Last-Minute Weihnachtsdeko für euch.

Alles was Ihr benötigt ist etwas Papier, Schere, Kleber, Band, und eine Perle

I. Der Klassiker

Wer kennt sie nicht die Sterne aus Scherenschnitt die wir damals im Kindergarten schon gezaubert haben, sie sind nicht nur was für Kinder sondern auch eine tolle Last Minute Deko.

faltstern1

1. Falte das Quadrat zu einem Dreieck
2. Falte die linke Ecke zur Rechten
3. Falte dann nochmal die linke Ecke zur rechten und lege das Dreieck so vor dich, dass sich die geschlossene Seite links befindet und eine Spitze zu dir zeigt.
4. Für einen eckigen Faltstern zeichne dir mit  Bleistift ein Muster und schneide dann das Muster aus, hübsche Sternvorlagen hat Aki euch schon bei ihrer Weihnachtskarte gezeigt.
5. Presst den Faltstern mit einem Buch platt, damit er sich nicht mehr wölbt.

Die Sterne könnt Ihr nun ans Fenster hängen oder aber auf den Tisch legen. Ich habe meinen Stern als Untersetzer für ein Teelicht benutzt, dass Ihr das natürlich nicht ohne Aufsicht brenne lassen solltet, ist natürlich klar.

faltstern2
II. Der Zauberstern 

faltstern3

Ich hatte euch hier für eigentlich eine kleine Anleitung geschrieben, welche aber doch etwas zu lang und zu umständlich geworden ist, daher verlinke ich euch hier ein Video, wo das ganze schön erklärt ist. Ich mag den Zauberstern ganz gern, da man Ihn am Ende der Weihnachtszeit ganz leicht zusammenfalten und bis zum nächsten Jahr verstauen kann. Beide Sachen habe ich mit dem Sohn (3 Jahre) einer Freundin zusammen gebastelt. Die Mutter des kleinen verwendet den Zauberstern übrigens auch als Weihnachtsbaumschmuck.

Ich hoffe euch hat die kleine Last-Minute Deko gefallen.

2 Personen gefällt dieser Beitrag

Blogboard Adventskalender

blogboard-adventskalender2014

Ai ai ai ich fühle mich derzeit ein bisschen wie das weiße Kaninchen aus Alice im Wunderland, wir haben doch keine Zeit, hetz, renn,jammer.  Aber na gut nützt ja alles nichts also Beine in die Hand genommen und los gelaufen. Dementsprechend bin ich ein kleines bisschen spät mit meiner Ankündigung das ich ebenfalls am Blogboard Adventskalender teilnehmen werde. Aber versuchen wir es einfach mal positiv zu sehen, so könnt ihr gleich ein bisschen bei den bereits veröffentlichten Beiträgen stöbern gehen.

Jeden Tag öffnet ein anderer Blogger für euch ein Türchen und bloggt über verschiedene, natürlich Weihnachtliche Themen. Und da sind wirklich tolle Ideen zusammen gekommen, ihr könnt gespannt sein.

Hier sehr ihr die Teilnehmer und wer wann, einen Beitrag für euch bereit hält, bei den ersten vier habe ich die entsprechenden Einträge schon mal für euch verlinkt. Viel Spaß beim stöbern !

Die Teilnehmer

01. Ulli => purplemint.de
02. Christina => ohnemusik.com
03. Mimi => last-heaven.de
04. Shanee => soul-rebell.de
05. Izzie => ordnungsblog.de
06. Britta => irgendwiewoanders.wordpress.com
07. Melanie => umecken.de
08. Aki => fraeulein-nebel.org
09. Anne => neontrauma.de
10. Andrea => misskonfetti.de
11. Jenny => denke-kreativ.de
12. Sanna => mitaundmanani.de
13. Lara => lifesayshello.com
14. Lexa => rezepte.lexasleben.de
15. Ulli => purplemint.de
16. Caro => caromite.net
17. Suzi => die-suzi.de
18. therealDarkFairy => darkfairyssenf.com
19. Sabine => liebesseelig.blogspot.de
20. Paleica => paleica.net
21. Missi => himmelsblau.org
22. Helene => harder-to-breathe.de
23. Daniela => danielamainzer.de
24. Lexa => lexasleben.de

1 Person gefällt dieser Beitrag

[K-Info] Die koreanische Flagge und Ihre Bedeutung.

Die Nationalflagge von Südkorea (= Taegukgi, 태극기, leitet sich von dem Yin & Yang Prinzip ab) gibt es in ihrer heutigen Form seit 1950. Die Hintergrundfarbe der Fahne ist weiß und steht sowohl symbolisch für das koreanische Volk, welches traditionell weiße Kleidung trug, als auch für die Reinheit und den Frieden.

Der Kreis in Zentrum der Flagge ist in zwei Hälften aufgeteilt. Die ineinander verschlungenen Farbflächen  stellen das Eum und Yang -Symbol dar, die koreanische Variante des „Yin und Yang“. Der rote Teil wird Yang genannt, der blaue Teil Eum. Dieses Symbol steht für das Universum und die in ihm enthaltenen Gegensätze wie z.B. Feuer & Wasser, Tag & Nacht, maskulin & feminin etc.

Um den Kreis herum befinden sich vier unterschiedliche schwarze Strichsymbole angeordnet, den so genannten Trigrammen. Jedes Trigramm (bzw. Triagramm) symbolisiert eines der 4 Elemente.

trigramme

 

In der Reihe K-Info möchte ich verschiedene kleinere und größere Informationen rund um die koreanische Kultur mit euch teilen. 

2 Personen gefällt dieser Beitrag

[K-Info] Warum du in Korea älter bist

Eines der ersten Dinge die mir in Verbindung mit Korea aufgefallen sind, war das die Koreaner scheinbar alle an einer ausgeprägten Rechenschwäche zu leiden scheinen. Den jeder Koreaner der im selben Jahr wie ich geboren wurde, war doch immer ein oder zwei Jahre älter als ich. Okay eine Rechenschwäche war es dann doch nicht, sondern ein auf den ersten Blick ziemlich verwirrendes Geburtstagssystem.

In Korea wird das Alter anders berechnend als bei uns, ein Grund für die Altersdifferenz ist das in Korea ein Kind bei der Geburt schon 9 Monate alt ist, die Koreaner rechnen die Zeit im Mutterleib nämlich zum Alter hinzu. Ein wichtiges Fest nach der Geburt eines Kindes findet nach 100 Tagen statt. Diese 100 Tage werden als 1. Geburtstag (9 Monate + 100 Tage = 1 Jahr) im großen familiären Kreis gefeiert.

cake1

Hinzu kommt das in Korea, nach dem Mondkalender, jeder am Neujahrstag ein Jahr älter wird, so kann es passieren das man sogar zwei Jahre älter ist als das “eigentliche” Alter. Kompliziert wird das ganze auch noch dadurch da es in Korea einmal den eigentlichen Tag der Geburt gibt und der Tag in dem das Kind im System registriert wurde, da kann es durch aus zu einer Differenz von mehreren Wochen oder gar Monaten kommen. Aber diesen Fakt ignorieren wir jetzt einfach mal.

Wenn ich wissen möchte wie Alt mein Gegenüber nun ist Frage ich meistens nach dem Geburtstag, genauso halte ich es wenn mich jemand nach meinem Alter fragt. Dann kann mein Gegenüber am besten einschätzen wie nun mein koreanisches Alter ist. Der Vorteil für einen selber ist natürlich das man auch direkt weiß ob der Gegenüber im sozialen Gefüge über einem steht oder nicht.

Wenn mein Gesprächspartner am 01.05.1986 geboren ist, dann ist er älter als ich ganz egal wie Alt er nun nach koreanischer Rechnung ist.

Grundsätzlich empfiehlt sich also immer die Frage nach dem Geburtstag um die sozialen Strukturen einschätzen zu können, auch wenn man dann immer noch nicht das genaue Alter des Gesprächspartners weiß. Man läuft aber zumindest nicht Gefahr jemanden aus versehen Respektlos zu behandeln.

In der Reihe K-Info möchte ich verschiedene kleinere und größere Informationen rund um die koreanische Kultur mit euch teilen. 

6 Personen gefällt dieser Beitrag